Psychologische und therapeutische Kinderbücher

Wir sammeln Zaubermomente, die uns durch die Stürme des Lebens tragen.

Wir steigen auf unsere magische Gefühlsleiter, wenn wir im Tal des Streits den Überblick verloren haben.

Wir lernen in der Marmeladenküche des Un-Perfektionismus, wie wertvoll Fehler sind.

Wir ziehen uns leuchtende Schutzmäntel an, wenn Andere uns ärgern wollen.

Wir lernen Geheimtricks, um zu Expert*innen im Drachental der Traurigkeit zu werden.

Und wir malen mit dem Chamäleon der Begeisterung die Welt in den buntesten Farben.

 

Psychologische Kinderbücher aus dem Halthafen

Haltungs- und bindungsorientierte Kinderbücher - Übersicht:

 

Neuerscheinung März 2023:

Mona und die magische Gefühlsleiter

Emotionsregulation und körperliche Regulation zauberhaft erklärt

Illustriert von Marlene Monzel

Erhältlich: Dieses Buch kann über den Verlag Ernst Reinhardt vorbestellt werden oder überall, wo es Bücher gibt.

 


Ela, Elmo und die Zaubermomente

Ein Kinderfachbuch über Bindung

Illustriert von Marlene Monzel

Erhältlich: Dieses Buch kann über den Mabuse-Verlag bestellt werden oder überall, wo es Bücher gibt.

Klick aufs Bild für weitere Infos zum Buch.

 


Mia und Mama machen Marmelade

Ein Rezept für einen liebevollen Umgang mit Missgeschicken und Macken

Illustriert von Anna Lisicki-Hehn

Erhältlich: Ab sofort im Shop von "tredition".

Klick aufs Bild für weitere Infos zum Buch.

 


Neuerscheinungen 2023

Derzeit arbeite ich an weiteren Buchprojekten. Ich freue mich, dass es 2023 Neuigkeiten gibt.


Das sagen Eltern und Fachkräfte



Kinderbücher: systemisch, pädagogisch wertvoll, psychologisch fundiert

Es geht ebenso um die die kleinen Stolpersteine des Alltags wie um die Felsen, die unserer Seele jede Sicht versperren.

Es geht um Empfindungen, die uns frösteln lassen und um Gefühle, die uns wärmen wie die Sonne.

Es geht um Gedanken, die uns lähmen und solche, die uns fliegen lassen.

Es geht um das echte Leben.

 

Meine psychologischen Kinderbücher basieren auf meiner therapeutischen Arbeit als Psychologin, Paar- und Familientherapeutin.

Bevor ich eine Geschichte entwickele, erarbeite ich ein psychologisch fundiertes Konzept. Die Konzepte orientieren sich an aktueller Forschung einerseits und den Realitäten von Familien andererseits. Bei der Entwicklung der Geschichten fließt insbesondere auch meine systemische Grundhaltung ein.

 

Im Entstehungsprozess bin ich im Kontakt mit Kindern. Ich lasse stets Kinder meine Geschichten probelesen bzw. "probehören". Sie zeigen mir, was es zu verbessern gilt.

Alle Kinderbücher sind liebevoll illustriert.

Marlene Monzel hat bereits zwei meiner Bücher illustriert. Sie nutzt Techniken der Aquarell-Kunst und integriert eine besondere Metaphorik in ihre Bilder.

Anna Lisick-Hehn entwickelt realitätsnahe Bilder; ihr Schwerpunkt ist "Diversität in Kinderbüchern", denn möglichst viele Familien sollen sich in ihren Bildern wiederfinden können.

 

Meine Bücher konzipiere ich für Kinder, Eltern und andere begleitende Erwachsene (Fachkräfte). Sie laden dazu ein, in die Welten der Figuren einzutauchen, und zu beobachten, wie diese die kleinen und großen Herausforderungen des Lebens meistern. Ich verstehe jedes Buch als Material, das Kinder dazu einlädt, ins Land der Fantasie zu gehen und eigene Kompetenzen weiterzuentwickeln. Mit den Hinweisen für Erwachsene ist jedes Buch auch für Eltern und Fachleute eine Hilfe - um mit Kindern ins Gespräch zu kommen oder um passende Worte für ein Thema zu finden.

 

In meinen Büchern stecken von der ersten Idee bis zum fertigen Buch mehrere Jahre Arbeit.

Mit jedem Kauf würdigen Leser*innen meine Arbeit als Autorin, die Arbeit der Illustratorinnen sowie das Engagement der Expert*innen aus den Verlagen.

 

Im Land der Fantasie wachsen wir über uns hinaus

Vieles, das uns Kummer und Sorgen bereitet, sind ganz normale menschliche Erfahrungen - beispielsweise

  • Konflikte in der Familie und Konflikte als Eltern- und Liebespaar.
  • das Erleben eigener "Missgeschicke und Macken".
  • Unsicherheit und Überforderung im Umgang mit seelischen Erschütterungen.
  • große Gefühle wie Ärger und Traurigkeit - zum Beispiel, wenn wir einen Menschen vermissen.

Jede Familie kann von den Erkenntnissen aus der psychologischen Forschung und der systemischen Praxis profitieren. Und jeder wichtige Erwachsene im Leben eines Kindes kann ein Kind stärken.

Mit einer Haltung, die davon ausgeht, dass sich Manches nicht ändern lässt - wir gleichzeitig mitgestalten können, was wir aus kleinen und großen Herausforderungen machen.

Mit der Haltung, dass in den Stolpersteinen des Lebens Gelegenheiten liegen, um die Ressourcen zu erweitern, die wir für ein lebendiges und erfülltes Leben brauchen.

 

Tauchen wir ein in bunte Welten und lassen wir uns daran erinnern, dass wir neue Wege gehen dürfen.

 

Psychologische und therapeutische Kinderbücher - Kinderbücher über Gefühle ab 4 Jahren und ab 5 Jahren

Manchmal braucht es...

  • eine Geschichte, die zum Ausdruck bringt: "Du bist nicht allein damit!"
  • Protagonist*innen, die zeigen, wie es gehen könnte.
  • Hintergrundwissen, um zu verstehen, dass unsere Kinder ganz normal reagieren.
  • Unterstützung dabei, eigene Anteile zu integrieren.
  • Ideen, wie Erwachsene mit Kindern ins Gespräch kommen können.
  • Illustrationen, die uns dort berühren, wo wir keine Worte finden.

Warum ich psychologische Kinderbücher schreibe - Fachkenntnis trifft Fantasie.

In meiner psychologischen Praxis für Eltern- und Liebespaare begegnen mir viele Familien. Die Sehnsucht nach Verbindung und der Mut vieler Elternpaare, die sich trotz steiler Wellen ins Meer des Beziehungslebens wagen, inspirieren meine Arbeit als Autorin. Mir bereitet die Umsetzung wissenschaftlicher Inhalte in anschauliche Texte für den Alltag, in dem das Leben stattfindet, große Freude.

 

In meinem eigenen Alltag als Mama von zwei Kindern gehören einige Lieblingsbücher zu meinen wichtigsten Begleitern.

Illustrationen können dort ansetzen, wo wir keine Worte finden und einige Zusammenhänge bleiben uns eher im Gedächtnis, wenn sie eingebettet sind in eine lustige oder zauberhafte Geschichte.

Die Welten meiner eigenen Kinder inspirieren mich täglich.

 

Ich bin ausgebildete Schreibberaterin (TU Darmstadt). Meine Schwerpunkte sind das kreative Schreiben und Schreiben für Kinder. Ich habe mich mit der Forschung und Methodik des Schreibens beschäftigt und ich bringe das Schreiben mit der systemischen Therapie zusammen.

 

Hierbei geht es mir auch um die Normalisierung von Beratung und Therapie. Kinder greifen ganz selbstverständlich nach einer Hand, wenn sie Hilfe brauchen. Beispielsweise wenn sie gestolpert sind beim Laufenlernen oder wenn sie den Halt beim Klettern verlieren. Die Inanspruchnahme von professioneller Unterstützung in Form von Psychotherapie, Paartherapie und Elternberatung ist für viele Erwachsene mit einer inneren oder äußeren Stigmatisierung verbunden. Ich erinnere gerne daran, dass es normal ist, sich Hilfe zu suchen. Und daran, dass das Annehmen von Hilfe  Spaß machen darf.

 


Weitere Texte aus meiner Textfeder

Texte rund um Partnerschaft und Familienleben, Paarberatung und Paartherapie
Ich schreibe für meine Materialien, die ich in der Beratung und Therapie mit Paaren und Eltern nutze.
Außerdem schreibe ich für meinen Blog und auf Instagram. 
Hier geht's zum Blog.

 

Zeitschriften

Julia Schneider (2019). Wenn nichts mehr zu uns durchdringt... Musik schafft es manchmal doch.
Ratgeber Familienpsychologie in der Fratz - Familienmagazin für Darmstadt und Südhessen, 82/19, S.17.

 

Julia Schneider (2012). Hilfe zur Selbsthilfe. Ressourcenorientierung in der Schreibberatung.
JoSch - Journal der Schreibberatung, 01/ 2012, Ausgabe 4, S. 5-15.

 

Weitere Projekte

Für dieses Buch habe ich die Zusammenfassungen bebildert:

Meike Landmann (2011). Entspannt durch den Schulalltag. Selbst- und Stressmanagement für Lehrerinnen und Lehrer. Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht.

Hier kannst du die Ausgabe herunterladen.