Über den Halthafen: So arbeite ich

 

Ein Ort für Familie: Paare und Eltern

Der Halthafen ist ein Ort für Paare, denen es um einen liebevollen Umgang miteinander geht.

Der Halthafen ist ein Ort für Eltern, denen es um einen feinfühligen Umgang mit ihren Kindern geht.

Partnerschaft und das Eltern-sein sind Bereiche unseres Lebens, in denen die Freude und großes Glück auf der einen Seite und Herausforderungen und Hürden auf der anderen Seite eng beieinander liegen.

In meiner Arbeit betrachte ich Partnerschaft und das Eltern-sein ganzheitlich.

 

Halt und Haltung

Wenn ich von Haltung spreche, meine ich die innere Haltung: uns selbst gegenüber, den Menschen um uns herum und gegenüber dem Leben. 

Für jeden von uns gibt es Bereiche, in denen wir herumschwimmen - Unsicherheit, Zweifel, Hilflosigkeit usw. bemerken. Für diese Bereiche Haltung zu finden, kann uns den festen Boden unter den Füßen zurückgeben.

Wir alle brauchen außerdem auch Halt durch andere Menschen. Wir sind zutiefst soziale Wesen. Im besten Fall ergänzt und verstärkt sich beides. Halt durch deine Haltung und Halt durch die Menschen um dich herum. 

 

Weniger Tipps mehr Haltung

Die meisten Menschen wünschen sich konkrete Tipps. Allerdings gibt's dabei einen Haken: Es passt nicht zu uns als Menschen und wie wir so ticken. Wir sind keine Maschinen, in die man etwas hineingibt und etwas bestimmtes herauskommt. Wie etwas auf uns wirkt, hängt von unzähligen Dingen ab. Was beim einen so wirkt, wirkt beim anderen ganz anders.

...was also stattdessen? Ich kann Fragen stellen, Rückmeldungen geben, zum Experimentieren ermutigen, empfehlen bestimmte Dinge zu berücksichtigen. Ganz allgemein: Die Basics im Erleben und Verhalten von uns allen als Menschen und unsere Neurobiologie. Und ganz individuell: Wir können gemeinsam einordnen, aussortieren, Ideen entwickeln. Wir können schauen, was dir und euch als Paar wirklich wichtig ist. Wir können uns die Hürden anschauen, die daran hindern, diese Dinge in den Mittelpunkt zu rücken. Und schauen, wie es trotz dieser Hürden gelingen kann, am Ende des Tages zufrieden zu sein.

 

Jeder hat was, das er nutzen kann!

Weniger schimpfen als Eltern, weniger Streit als Paar, weniger Sorgen. Aber was stattdessen? Meine Einladung: mach was anderes, es gibt etwas, das vielleicht besser ist - schreiben, weinen, lachen, singen, tanzen oder was ganz anderes - So oder so: Es darf Spaß machen.

 

Menschenrechte und Kinderrechte

Ich weise gerne daraufhin, was die Menschen- und Kinderrechte im Alltag ganz praktisch bedeuten.

In den Kursen und Gruppen des Halthafens ist mir eine respektvolle Atmosphäre wichtig. In Beratung und Therapie bestimmst du die Bedingungen, unter denen unsere gemeinsame Arbeit für dich etwas bringt. Ich sehe es als meinen Job, Ideen und Überzeugungen zu hinterfragen. Aber es ist nicht mein Recht, jemanden zu verurteilen.

 

Vor Ort und online

Der Halthafen ist ein Ort, der nicht an einen festen Ort gebunden ist. Du kannst mit mir in meinem Praxisraum in Darmstadt (vor Ort) und online arbeiten. Beide Varianten kombinieren ich gerne. Sie haben jeweils bestimmte Vorteile. 

Die Onlineangebote sind zeitlich sehr flexibel und ortsunabhängig. Für Eltern und Berufstätige ist das oft wichtig, das kenne ich selbst. Begleitung per E-Mail bietet außerdem viele Möglichkeiten poesietherapeutische Elemente zu integrieren.

Und manchmal macht es Sinn, sich in einem Raum auf ganz klassische Art und Weise persönlich zu begegnen.

 

Vertraulichkeit

Als Psychologin bin ich zur Schweigepflicht und zum Schutz der Daten meiner Klient*innen verpflichtet. Das gilt für meine Praxis in Darmstadt genauso wie meine Onlinepraxis. Wenn du dich für die Arbeit mit mir interessierst, erhälst du daher noch einmal eine ausführliche Zusammenstellung aller wichtigen Punkte zur Schweigepflicht und zum Datenschutz als PDF-Dokument.

 

Qualität

Ich bin Mitglied im Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) und der Systemischen Gesellschaft (SG). Ich habe die Erlaubnis heilkundlich auf dem  Gebiet der Psychotherapie tätig zu sein (Aufsichtsbehörde Gesundheitsamt Darmstadt). Ich bilde mich regelmäßig fort. Ich finde es sinnvoll, dass es Kriterien für die Qualität von Beratung, Gruppen und Kursen gibt. 

Gleichzeitig glaube ich, dass all das zweitrangig ist. In erster Linie entscheidest du wie qualitativ wertvoll meine Arbeit für dich ist. 

 

Fachliche Vernetzung

Jeder Mensch sieht die Welt durch seine eigene Brille. Je nach Fachrichtung haben wir in unserem Job eine ganz bestimmte "Fach-Brille", durch die wir die Dinge betrachten. Wenn man über den eigenen Meeresrand hinausschaut, sieht man Neues. Für meine Kurse arbeite ich gerne mit Fachleuten zusammen, die einen anderen Blick auf die Dinge haben als ich selbst. Für die Beratung und Therapie ist mir wichtig einen ungefähren Überblick zu behalten, welche Fachkräfte etwas ergänzen können oder vielleicht auch die geeigneteren Ansprechpartner*innen sind.