Systemische Therapie

Psychotherapeutisches Verfahren: Systemische Therapie

Psychotherapeutisches Verfahren: Systemische Therapie

Ich bin systemische Therapeutin.
Systemische Therapie ist ein eigenständiges psychotherapeutisches Verfahren.
Systemische Therapie wurde 2008 durch den Wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie der Bundesregierung als Therapieverfahren anerkannt (nach §11PsychThG). Hier kannst du nachlesen.

 

Mit einem anderen Menschen verbunden zu sein ist die erste Erfahrung, die wir in unserem Leben machen. Das Bedürfnis nach Verbundenheit bleibt uns ein Leben lang erhalten. Wir leben in Partnerschaften und als Familien zusammen, haben einen Freundeskreis und arbeiten in Arbeitsgruppen. Das sind "soziale Systeme".

Als systemische Therapeutin betrachte ich einen Menschen stets in seinem Umfeld (z.B. Partnerschaft und Familie) und seiner persönlichen Lebenssituation. Ich arbeite ressourcen- und lösungsorientiert unter Berücksichtigung bisheriger Erfahrungen (auch belastende Erfahrungen aus der Kindheit und früheren Partnerschaften).

 

Die systemische Therapie lässt sich als Ansatz in der Therapie vielfältig nutzen.

In meiner Praxis in Darmstadt und in meiner Praxis für Online-Paarberatung arbeite ich inzwischen ausschließlich mit Paaren oder Einzelpersonen, die an ihrer Partnerschaft arbeiten wollen.

 

Systemische Paartherapie

Ich arbeite mit Paaren, die Kinder haben und eine lebendige und glückliche Partnerschaft aktiv gestalten möchten - für eine Atmosphäre, in der sich auch die Kinder wohlfühlen.

Für manche Paare geht es darum, zu schauen, ob dies (noch) möglich sein kann.

In meiner Praxis arbeite ich nach meinem haltungs- und bindungsorientierten Ansatz systemischer Paartherapie mit Eltern. Hier verbinde ich die systemische Therapie und Beratung mit Forschung und Theorie aus verschiedenen Bereichen der Psychologie, insbesondere der Bindungsforschung und der Biopsychologie. Einige Einblicke in diese Arbeit findest du in den Texten in meinem Blog.